Veränderung mit Verantwortung

Die Pinkataler Schotterwerke sind ein Familienbetrieb im privaten Besitz, der seit mittlerweile 90 Jahre besteht und von der dritten Generation geleitet wird. Nur durch Kontinuität, gepaart mit flexibler Anpassung an die sich ständig ändernden Umweltbedingungen ist es möglich, diesen Betrieb schon so lange erfolgreich zu führen. „VERÄNDERUNG MIT VERANTWORTUNG“, soll eine nachhaltige Zukunftssicherung für den Betrieb mit all seinen Mitarbeitern gewährleisten.

Unsere Produkte

Natursteine

Natursteine
Uferbausteine
Mauersteine
Naturstein plattig
Gartenstein

Schotter

Bruchschotter
Betonschotter
Drainageschotter

Splitte

Streusplitte
Edelsplitte

Der Umweltgedanke spielt eine entscheidende Rolle. Wir garantieren sowohl aus dem Dolomitsteinbruch Hannersdorf, als auch aus dem Diabassteinbruch Burg 100% asbestfreies Gestein! Asbesthältiger Schotter kann nämlich gerade in der Nähe von Wohnräumen bei gefährdeten Bevölkerungsgruppen ein beträchtliches Gesundheitsrisiko darstellen.

Mehr erfahren

Aktuelles

Herzlichen Glückwunsch

Und wieder ein runder Geburtstag in unserem Team! Die Pinkataler Schotterwerke gratulieren unserem fleißigen und loyalen Mitarbeiter Rene Müllner herzlich zu seinem Geburtstag!

Wir gratulieren!

 

Kaum zu glauben, aber wahr… Unser Peter Graf feierte am Wochenende seinen runden Geburtstag und das mit einem rauschenden Fest in Rotenturm.

Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag und sind sehr froh und stolz darauf, dass die Familie Graf schon seit Jahrzehnten ein wesentlicher Bestandteil unseres gemeinsamen erfolgreichen Wegs ist!

 

60 Jahre sv Hannersdorf

Die Pinkataler Schotterwerke gratulierten dem SV Hannersdorf zu seinem 60jährigen Jubiläum und wünschen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2022/23!

Kiesel Austria überzeugt mit Hitachi und Bell Geräten die Pinkataler Schotterwerke

PDF-Datei herunterladen

Alles Gute zum Geburtstag!

Zum 40. Geburtstag unseres Mitarbeiters Gabor wünschen wir recht herzlich alles Gute zum Geburtstag!

„Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.“ (Erich Kästner)